Fußballgolf

Fußballgolf mit den Studentinnen vom Staatsinstitut

 

An insgesamt 7 Stationen durften die Schülerinnen im Sportunterricht ihr Geschick mit dem Fußball unter Beweiß stellen.

 

Auch wenn nicht gleich jeder beim ersten Versuch den Ball über das Hindernis brachte, hatten die Schülerinnen viel Freude beim Spielen.

 

ZEI

 

Besuch von Tiny Tina

Boxweltmeisterin Tiny Tina Rupprecht zu Gast an der Werner-von-Siemens Mittelschule!

 

Am vergangenen Donnerstag, den 9.01.2020, feierte die Werner-von-Siemens-Mittelschule den Jahreseinstand auf eine ganz besondere Weise.

 

Boxweltmeisterin und Sportlerin des Jahres der Stadt Augsburg Tina Rupprecht alias Tiny Tina motivierte unsere knapp 300 Schüler von Klassen 7 bis 10 auf der Bühne und stand dabei nicht nur Rede und Antwort zum Thema boxen, sondern inspirierte vor allem mit ihrer Zielstrebigkeit, die Vorsätze für das Jahr 2020 vielleicht etwas ernster zu nehmen. Auch wenn die 27-jährige nur 1,52 Meter misst, machte sie unseren Schülern klar wie wichtig es ist im Leben Ziele und Pläne zu haben und an diesen kontinuierlich zu arbeiten.

 

Natürlich gab es im Anschluss auch jede Menge Autogrammkarten und Selfies, um den tollen Moment festzuhalten.

 

Wir danken Tina für ihr Kommen und wünschen ihr viel Erfolg für 2020!

FRI

Und Film ab!!!

An unserer Schule haben wir schon viel über Medien und Datenschutz erfahren. Deswegen hat es uns viel Spaß gemacht, als wir in Tastschreiben und WG unseren eigenen Film über sichere Daten drehen durften. Text, Inhalt, Ablauf, Kameraführung und  Rollenverteilung – alles durften wir selbst bestimmen!

 

Wir – das sind die fünften und sechsten Klassen und weitere Experten. Es war spannend und sehr interessant. Zum Schluss haben wir das Ergebnis gemeinsam angeschaut.

 

FORTSETZUNG FOLGT!

 

Als der Film fertig war, wurde noch eine Videoessay (eine Filmbesprechung) gemacht. Datenschützer werden und ein Video beurteilen – warum nicht? Natürlich ist der Film richtig empfehlenswert. Wir finden, hier wird bewusst, wie wichtig der richtige Umgang mit Daten ist. Außerdem ist der ein oder andere Tipp auch dabei. Auch hier haben wir einen Film gedreht. Beide Videos können auch von anderen Klassen ausgeliehen werden. Demnächst werden sie in der 7BM zu sehen sein. 

 

UNSER TIPP: WERDET  DATENSCHÜTZER!                      

 

Von den fünften und sechsten Klassen 

Ausbildung neuer Medienscouts

Am 09.01.2020 waren die neuen Medienscouts für das Ausbildungsmodul "Cybermobbing"  im Gymnasium bei St. Anna.

 

Zu Beginn informierte die Polizei über Bildrechte und klärte die Schülerinnen und Schüler über die Folgen auf, wenn diese verletzt werden.  Brigitte Schüürmann von der BRÜCKE e. V. beriet im Anschluss über einen sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken und Möglichkeiten Mobbing zu verhindern. 

 

In einem praktischen Teil am Ende durften die angehenden Medienscouts unter anderem Mobbingfälle nachstellen und diese mit Tablets filmen.

ZEI

No-Go Plasticbags – Say yes to Fabrigbags!

Ausgehend von unserem Waldprojekt haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie wir auch außerhalb der Schule unser Umweltbewusstsein praktizieren können.

 

Da wir uns bei diesem Projekt mit dem Thema „Wald“ auseinandergesetzt haben, lernten wir die Bedeutung und die Gefährdungen des Waldes - und damit auch verbunden - Gefahren für unser Klima kennen. Aus dieser Gewissheit heraus haben wir uns dazu entschieden, zur Plastiktüte NEIN zu sagen. Denn jedem ist klar, wie Plastik unserer Natur schadet. 

 

Deshalb möchten wir, die Klasse 8BM, ab jetzt IMMER mit Stofftaschen zum Einkaufen gehen. Hierzu haben wir Stofftaschen mit einem eigenen Logo bedruckt oder einem Spruch gestylt. So haben wir kreative Unikat-Stofftaschen gestaltet.

 8BM

 

 

Papierfreier Freitag

Wir, die Klasse 8BM, versuchen jeden Freitag, papierfrei zu arbeiten. Außer unseren Recyclingheften verwenden wir am Freitag keine weiteren Arbeitsblätter.

 

Um dieses Umweltverhalten in die Tat umzusetzen, hat sich die Klasse Folgendes überlegt:

Über das Airdrop-System von Apple werden die Arbeitsblätter an die Schüler verschickt, die ein IPhone besitzen. Diese Schüler wiederum verschicken die Arbeitsblätter über WhatsApp an die Mitschüler weiter, die kein IPhone besitzen.

 

Somit erhält jeder die Arbeitsblätter digital auf das Handy. So wird jeden Freitag in der Klasse 8BM gearbeitet.

KNB

 

Die Weihnachtshexe

Der Film „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ und ein Besuch auf dem Christkindelsmarkt bringen die 6.Klassen in Weihnachtsstimmung

 

In der letzten Schulwoche gingen die 6.Klassen zunächst ins Thalia-Kino, um in einer Vorstellung speziell für sie den Film „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ anzuschauen.

 

Der lustige Streifen spielt in Südtirol, wo es Befana, die Weihnachtshexe gibt. Sie verteilt jedes Jahr Geschenke an Kinder, vergleichbar mit dem Nikolaus in unserer Gegend. Diese Hexe lebt nun schon seit ca.500 Jahren, arbeitet nachts als Hexe und tagsüber als Lehrerin. Eine Entführung Befanas, gefährdet diese Tradition und Teile ihrer Klasse brechen auf, um sie zu retten. Lustige Szenen wechseln sich mit spannenden ab. Auch die ersten Liebeserfahrungen von Teenagern sind dabei. Es gefiel allen sehr gut und vor allem sahen wir wenigstens im Kino Schnee!

 

Anschließend ging es dann noch auf den Christkindlesmarkt, wo fleißig gegessen und das eine oder andere Geschenk besorgt wurde.

Jetzt können die Feiertage und Ferien kommen!

 

PS: Keine unserer Lehrerinnen spielte die Hauptrolle 😊!!!!!

DON

Besuch des Augsburger Christkindlesmarkts

Wir, die Klasse 9A, haben am 17. Dezember 2019 einen Ausflug auf den Augsburger Christkindlesmarkt gemacht. Bevor es auf den Weihnachtsmarkt ging, hatten wir die ersten zwei Stunden normalen Unterricht. Wir sind dann gemeinsam mit der Straßenbahn zum Rathausplatz gefahren. Zusammen tranken wir einen Kinderpunsch. Danach durften wir uns alleine auf dem Weihnachtsmarkt die vielen unterschiedlichen Stände anschauen. Zum Schluss trafen wir uns nochmal alle und durften dann gehen.

 

Wir fanden die Idee auf den Christkindlesmarkt zu gehen sehr gut. Es kam weihnachtliche Stimmung auf und wir freuen uns schon sehr auf die Feiertage.

Flavio 9A

 

Mittelschüler lesen Weihnachtsgeschichten in der Grundschule vor

Im Dezember hatten wir ein wunderbares gemeinsames Projekt der Grund- und Mittelschule: In jede Grundschulklasse kamen 1-2 Mittelschüler und lasen in gemütlicher Runde ein ganzes Buch oder eine Adventsgeschichte vor.

 

Dazu gab es Plätzchen und die Kinder durften Fragen stellen - entweder zur Geschichte oder darüber, wie es in der Mittelschule ist.

Vielen Dank an die wunderbaren Vorleser! Wir hoffen, so etwas können wir bald wieder machen.

SFR

Die 7aM in der Stadtbücherei

Am 12.12.19 besuchte die 7aM zusammen mit Frau Rauner und Frau Sauvant die Stadtbücherei am Ernst-Reuter-Platz.

 

Nach der Begrüßung gab es eine einstündige, sehr interessante Führung, bei der wir erfuhren, welche tollen Angebote es gibt, wie die Bücherei organisiert ist und wie die Ausleihe funktioniert. Bei einer spannenden „Büchereiralley“ konnte dann das erworbene Wissen unter Beweis gestellt werden. Zum Abschluss wurden noch die Büchereiausweise ausgehändigt.

 

Anschließend war noch Zeit um selbstständig einige Angebote zu nutzen. Viele nutzten diese Möglichkeit, um sich mit Lesestoff für zuhause einzudecken. Gegen 11.15 Uhr war dieser informative und interessante Teil unseres Unterrichtsgangs beendet.

 

Jetzt war es Zeit für Entspannung und eine kleine Stärkung. Was hätte sich da besser angeboten, als ein gemeinsamer Bummel über den Weihnachtsmarkt?

 

Gesagt getan! Wir hatten viel Spaß, auch wenn das Wetter alles andere als weihnachtlich war.

Insgesamt ein gelungener Vormittag,     

SAV

Ein weihnachtliches Fest in St. Verena Altenpflegeheim!

Wie könnte Menschlichkeit besser erlebt werden, als sich für andere einzusetzen und ihnen eine Freude zu bereiten? Dem Chor unserer Schule war es ein Anliegen, kurz vor Weihnachten Senioren mit festlichem Singen zu erfreuen. Daher fand wie jedes Jahr am 11.12.19 unser Vorsingen in St. Verena statt. Fast schon als Tradition machten wir uns mit dem Chor und einigen Schülerinnen aus der Klasse 8bM auf den Weg zum Altenpflegeheim.

 

Als wir ankamen wurden wir herzlich begrüßt und die Freude der Senioren konnte man spüren. In vier Etagen / Wohngruppen sang der Chor. Einige Senioren stimmten in unseren Gesang ein, andere klatschten begeistert im Rhythmus mit. Zudem beschenkten wir die Senioren mit selbst gebackenen Plätzchen, selbst gebastelten Tannenbäumen, Pralinen und Duftseifen.

 

Da wir aus ganzem Herzen schenkten, bekamen wir auch ein herzliches Geschenk zurück. Ein Heimbewohner verfasste eigens für uns ein Gedicht, welches mit Danksagung und Freude verbunden war.

 

Vielen Dank an die Lehrkräfte, die die Geschenke mit den Schülern vorbereitet haben.

Wir sind sehr stolz auf den Einsatz unserer Schüler.

KNB

Glücksbringer für Rumänien

Wie jedes Jahr haben alle Klassen mindestens ein Päckchen für die Glücksbringeraktion der Augsburger Malteser gepackt. Am 25.12.19 werden diese in die Region Gaesti gebracht.

GRI

 

Preisverleihung – Recyclingpapier

Am 06.12.2019 war es endlich soweit. Die Preise für die beste Klasse in der Verwendung von Recyclingpapier konnten vergeben werden.

 

Die Klasse 8bM freute sich über die Gym-Bags mit unserem Schullogo, die von der Schulleitung spendiert wurden. Frau Kempinger dos Santos überreichte diese und lobte das Engagement der Klasse.

 

Viele andere Klassen haben sich auch engagiert und benutzen überwiegend Schulhefte, Blöcke, Register, … aus Recyclingpapier. Diese erhielten von Schülern der Klasse 6a, die das Projekt durchführten, eine Urkunde.

  

Allen Schülern, die sich für das Recyclingpapier einsetzen,
ein großes Lob und Dank auch an dieser Stelle.

 

Am Ende des Schuljahres wird es noch eine Ausstellung zum Thema Recyclingpapier geben, die hoffentlich rege besucht wird!

 

Erfreulicherweise hat Frau Kempinger dos Santos schon zugesagt, dass es auch nächstes Jahr wieder Preise für die engagierteste Klasse geben wird!
Also:

 

Recyclinghefte sind der HIT – macht alle mit!

FUB

 

Lebensmittelbelehrung der Klasse 9aM

Wir waren am 13.12.19 beim Gesundheitsamt. Dort hatten wir eine Lebensmittelbelehrung wegen unseres Pausenverkaufs. Uns wurde als Erstes eine Präsentation vorgetragen und danach haben wir noch einen kurzen Film angeschaut.

 

Schließlich sind wir mit der Klasse auf den Augsburger Christkindelsmarkt gegangen. Dazu kam die Klasse 9BM und wir durften in Gruppen zusammen durch den Markt laufen.

 

Silviana und Dinana 9AM

ROADS ein Film von amnesty international

Wir, die Klassen 9AM und 9BM gingen am 8.12. ins Kino am Hauptbahnhof. Dort wurde eine Veranstaltung von Amnesty International organisiert. Diese Organisation setzt sich für Menschen ein, die zum Beispiel bedroht werden oder zu Unrecht bestraft werden.

 

Bei dieser Veranstaltung wollten die Leute uns einen Film zeigen, um uns ganz deutlich zu zeigen, wie es ist, als Flüchtling zu leben und rassistisch beleidigt zu werden. In dem Film ging es darum, dass sich zwei Jungen zufällig in Marokko trafen. Einer war dunkelhäutig und kam ursprünglich aus dem Kongo, der andere war weiß. Die beiden kamen gut miteinander aus und halfen sich gegenseitig. Beide wollten aus unterschiedlichen Gründen nach Europa: William aus dem Kongo war auf der Suche nach seinem Bruder und Gillian, der Weiße, war aus dem Familienurlaub in Marokko abgehauen und wollte zu seinem leiblichen Vater. Sie gingen durch viele Abenteuer und kamen irgendwann an ihr Ziel. Der Film war meiner Meinung nach recht spannend. Man konnte sich gut in die Personen hineinversetzen und das fühlen, was sie fühlten.

 

Am Ende der Veranstaltung konnten wir uns noch über das Schicksal von verschiedenen Menschen informieren und an einem Briefmarathon teilnehmen, der die Regierung in Griechenland bittet, die Anklage gegen Menschen, die Flüchtlingen helfen , fallen zu lassen.

Sarah, 9BM

Eltern verhelfen zu sicher hängenden und frisch gewaschenen Vorhängen!

Mit Hilfe engagierter Eltern aus der Klasse 5A hängen nun unsere schönen Vorhänge sicher, frisch gewaschen und gebügelt an unseren drei Fenstern!

 

Frau Hofweber nähte jeweils ein Vorhangband an die vier Vorhänge, setzte Faltenlegehaken ein und säumte die Enden mit ihrer Nähmaschine ein. Nun hängen alle Vorhänge endlich sicher und fest in der Vorhangschiene. Frau Minderlein wusch und bügelte zusammen mit ihrem Sohn Justin die langen und breiten Vorhänge.

 

Wir, die Klasse 5A und ihre Lehrerin, bedankten uns bei den fleißigen Helferinnen mit einem selbstgestalteten „Danke – Buch“ und mit einer Winterpflanze.

 

Nochmals ein herzliches Dankeschön!

 

S. Mutzel-Schunk

Wir erstellen ein „leaflet“ über unsere Schule im Englischunterricht

Im Rahmen des Englischunterrichts erstellte die Klasse 6b ein sogenanntes „leaflet“ (= Broschüre) über die Werner-von-Siemens-MS.

 

Dafür wurde die Klasse zunächst in Gruppen eingeteilt. Anschließend erhielten alle den Arbeitsauftrag, sich Gedanken zum Inhalt und der Gestaltung einer solchen Broschüre über unsere Schule zu machen. Im PC-Raum suchten die Kinder passende Informationen und Bilder für ihr Vorhaben. Hierbei hatten sie die Qual der Wahl. Nicht alles, was gefunden wurde, war geeignet. Dann ging es daran Bilder auszudrucken und Texte zu erstellen. Zur Kontrolle und Hilfe verwendeten die Kids entweder den PC oder ein Wörterbuch. Nach all diesen Vorarbeit konnten dann schließlich die „leaflets“ angefertigt werden. Die fertigen Arbeiten unterschieden sich in den Punkten Kreativität, Sorgfalt und Richtigkeit. Lobenswert war, dass beim Feedback in der Klasse alle SchülerInnen die Werke, die stolz präsentiert wurden, wirklich objektiv bewerteten.

 

 

In diesem Projekt konnten die SchülerInnen, die bei Frau Philipps bereits Tastschreiben genossen hatten, unmittelbar ihre Kenntnisse anwenden. Dies war ein großer Vorteil.

 

Das Vorhaben beanspruchte zwar etliche Zeit, aber es machte den Kinder Freude.

 

DON

 

Augsburg spielt fair!

Unsere Schule hat beim Wettbewerb/Projekt der Fairtradestadt Augsburg und der Lokalen Agende 21 einen Film eingereicht, der unseren vielfältigen Umweltaktivitäten dokumentiert.

 

Wir freuen uns, dass wir zu den Preisträgern gehören und zur Belohnung fünf faire Augsburg-Fußbälle erhalten haben. Am Dienstag den 11. Dezember empfingen Schülerinnen und Schüler der Klassen 7A und 8BM in Begleitung der Rektorin Frau Kempinger dos Santos und der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Wiedemeyer im Fürstenzimmer des Rathauses die Auszeichnung.

 

Die Laudatio sprachen der Bildungsreferent Herr Köhler und der Umweltreferent Herr Erben.

 

Die sechs Bälle sind fair produziert worden, das bedeutet, dass die Näherinnen einen überdurchschnittlichen Lohn bekommen, sozialversichert sind und unter gesunden Arbeitsbedingungen abarbeiten.

 

Herr Köhler betonte, dass es wichtig ist nicht nur faire Fußbälle zu verwenden, sondern vor allem auch fair miteinander zu spielen.

 

Die Umweltstandards sind hoch: Die Bälle sind aus PU Kunstleder ohne PVC mit schadstofffreien Druckfarben. Die bunten Punkte stehe symbolisch für die Zukunftsleitlinien der Stadt Augsburg und sind das Nachhaltigkeitsprogramm der Stadt.

 

Unseren Film findet man auf der Nachhaltigkeitsseite der Stadt: www.nachhaltigkeit.augsburg.de

Akrobatik im Sportunterricht

Dieses Mal durften die Schülerinnen der 6. Klassen im Sportunterricht ihre Akrobatikkünste unter Beweiß stellen.

 

Nach einer kleinen Einweisung in die richtige Haltetechnik und einigen Körperspannungsübungen bauten sie in Gruppen bekannte Bauwerke nach.  Die Zusammenarbeit klappte super und die Schülerinnen waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

 

Kann man erkennen, welche der Bauwerke nachgestellt wurden?

ZEI

Praxistag bei ALDI Süd

Am 29.11.2019 wurden die 9. Klassen zum Praxistag bei ALDI Süd-Filiale in der Hofrat-Röhrer-Straße eingeladen.

 

Dort bekamen Sie ein Einblick in den Arbeitsalltag der Aldi-Auszubildenden. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und durften an verschiedenen Stationen die typischen Tätigkeiten verrichten. Sie erfuhren unter anderem wie das Richtige Einräumen, Bestellen und Kassieren von Waren funktioniert. Am besten gefiel den Schülern die Arbeit an der Kasse.

Kahrimanovic