Unser Besuch in Dachau

Die gesamten 9. Klassen besuchten am Donnerstag, den 4.10.2018 die Gedenkstätte (Konzentrationslager) in Dachau. Nach der Busfahrt versammelten sich die Klassen. Wir besprachen das weitere Vorgehen. Nachdem wir uns einen kurzen Überblick über das Gelände verschafft hatten, gingen wir in das Museum. Danach sahen wir uns einen interessanten, aber auch sehr traurigen Dokumentarfilm an, der über das Leben der KZ-Häftlinge berichtete. In verschiedenen Gruppen durften wir uns anschließend noch selber ein Bild von der Gedenkstätte machen und sahen uns unter anderem die Gaskammer, das Krematorium und den Bunker an. Es war ein interessanter Tag und wir haben viel über die Situation in den Konzentrationslagern erfahren. 

Sina und Vanessa, 9AM

Wandertag der 9AM ins Cinemaxx

 

 

Als wir, die Klasse 9AM, uns am 5.10.2018 um 10.00 Uhr in der Citygalerie trafen, hätte wohl keiner von uns erwartet, was für eine tolle Nachricht der Film „Das schönste Mädchen der Welt“ haben würde.

 

Wir gingen mit einem „normalen“ Gefühl rein und merkten im Laufe des Films, was für eine Message wirklich dahintersteckt. Welche es ist? Nun ja, das müsst ihr schon selbst herausfinden! Aber schließlich können wir sagen, dass es uns viel Spaß gemacht hat. Nur ein kleiner Tipp noch: Es kommt nicht auf Äußerlichkeiten an. JEDER Mensch ist auf seine Weise schön.

 

Sina und Vanessa, 9AM

Wandertag beim Neon-Schwarzlicht-Minigolf in Gersthofen

 

Am Freitag den 5.10.2018 waren wir, die Klasse 10AM, mit zwei weiteren Klassen, 7M und 9A, beim Neon-Schwarzlicht-Minigolf in Gersthofen. Wir trafen uns am Königsplatz und fuhren bis nach Gersthofen. Erst bildeten wir Gruppen und anschließend malten wir uns mit Neon-Farben an, damit wir im Schwarzlicht leuchteten. Danach bekam jede 4er Gruppe einen Schläger, einen Ball, eine Bewertungsliste sowie jeder eine 3D-Brille.

 

Es gab 18 Bahnen, die sehr verschieden waren. Sie sahen sehr cool aus und mit der 3D-Brille haben sich die angemalten Figuren bewegt! So war es für uns schwieriger, das Loch zu treffen.

 

Insgesamt konnte man in den Gesichtern von allen Schülerinnen und Schülern sehen, dass es ihnen sehr viel Spaß gemacht hat!

 

Klasse 10AM

Die Klasse 6B hat am Wandertag Augsburg erkundet

 

Die Klasse 6B hat am Wandertag Augsburg erkundet. Bei strahlendem Sonnenschein führte unser Weg vom Königsplatz, vorbei an St. Anna über den Stadtmarkt zum Fuggerdenkmal. Von dort ging es zum Rathausplatz. Wohlverdiente Pause - danach stand die Besichtigung des Goldenen Saales an.  Sehr beeindruckend! Unser nächstes Ziel: Die Fuggerei. Besuch von Schauwohnung und Museum war für alle sehr informativ und interessant. Danach ein entspannender Bummel über die Dult - vom Jakober Tor zum Vogel Tor. Zurück ging es dann entlang des Grabens in Richtung Spitalgasse, mit kurzem Stopp an der Puppenkiste, zum Roten Tor.

 

Ein tolles Erlebnis! Unser Augsburg ist so schön! 

Klasse 6B

Verloren im Maislabyrinth - Der Wandertag der 5. Klassen

Am Freitag, den 05.10.18, waren die 5. Klassen gemeinsam im Maislabyrinth in Radersdorf. Mit zwei Bussen ging es um 8.30 von der Schule los. Gegen 9 Uhr kamen wir am Bauernhof an. Frau und Herr Tyroller begrüßten uns herzlich und erklärten uns die Spielregeln.

 

Die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte mussten in kleinen Teams das Labyrinth erforschen und dabei 15 Stationen entdecken. Das Maislabyrinth sah in diesem Jahr wie eine Sonnenblume mit einem Schmetterling aus. An jeder Station war eine Frage zu beantworten und die richtige Lösung musste man auf dem kleinen Arbeitsblatt mit einem Zahnstocher markieren. Das war sehr lustig und spannend, aber auch nicht einfach, denn die Gruppen haben entweder das Aufgabenblatt, den Zahnstocher oder die Orientierung verloren.

 

Nach dem Spaziergang durch das Labyrinth machten die Kinder ausgiebig Brotzeit und probierten auf dem Spielplatz alle Geräte aus. Es war eben für jeden Geschmack etwas dabei: eine Seilbahn, ein Karussell, ein Klettergerüst, einen Dosenwurfstand und Vieles mehr. Besonders beliebt war der „Schatz-Sandkasten“. Dort konnten die Schatzsucher nach „Edelsteinen“ suchen und diese dann auch mit nach Hause nehmen. Pünktlich um 12.15 waren wir wieder an der Schule zurück.

 

Der Ausflug machte allen Lehrerinnen und SchülerInnen großen Spaß!

 

 Die Klassen 5A, 5B und 5C 

 


Stadtrundgang durch Augsburg

Wir, die Klasse 6A, unternahmen an unserem Wandertag einen Stadtrundgang durch das schöne Augsburg. Das waren die Stationen: Die Wassertürme am Roten Tor, die Augsburger Puppenkiste, an den Lechkanälen der Altstadt entlang zum hölzernen Wasserrad am Schwalllech, hinauf zum Fugger – Denkmal, zum Augustusbrunnen und  Blick auf das Augsburger Rathaus, Besichtigung des Goldenen Saales, Besichtigung der Fuggerei mit seiner Schauwohnung und einem Bunker, vom Jakobertor bis Vogeltor, Besuch der Augsburger Michaelis Dult und abschließend gemeinsames Mittagessen bei McDonalds in der City-Galerie.

Rundum ein gelungener Wandertag. Wir stellten fest, dass Augsburg ein Besuch wert ist!

S. Mutzel-Schunk