Uns können Sie Ihre Kinder ruhig anvertrauen!

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen an der Werner-von-Siemens Mittelschule in Augsburg Hochzoll. Sie finden hier neben unserem schulischen Angebot auch aktuelle Berichte über Veranstaltungen, Unternehmungen und Projekte. 

 

Die Werner-von-Siemens-Mittelschule ist Teil des Schulverbundes mit der Mittelschule Herrenbach und der St. Georg-Mittelschule. Neben Regelklassen führen wir für die Jahrgangsstufen 7 bis 10 auch M-Klassen und seit dem Schuljahr 2022/23 auch zwei Deutschklassen.

 

Insgesamt besuchen unsere Schule etwa 400 Schülerinnen und Schüler.

Abschlussprüfungen

Anmeldeformulare, Anmeldetermine, Termine für Informationsveranstaltungen und Prüfungstermine finden Sie hier.


Berichte

Fast Fashion Projekt der Klassen 10bm und 10cm

Die Klassen 10bm und 10cm haben sich in einem ambitionierten Projekt intensiv mit dem Thema Fast Fashion auseinandergesetzt. Ziel des Projekts war es, Alternativen zur konventionellen Modeindustrie zu finden und kreative Lösungen zu entwickeln, die sowohl nachhaltig als auch innovativ sind.

 

Informationssammlung und Ausstellung

Zu Beginn sammelten die Schülerinnen und Schüler umfangreiche Informationen über die Fast-Fashion-Industrie. Sie beschäftigten sich mit den vielschichtigen Problemen, die durch diese Art der Modeproduktion entstehen:

  • Umweltverschmutzung: Der Einsatz von Chemikalien und Wasser in der Herstellung belastet die Umwelt erheblich.
  • Hoher CO2-Ausstoß: Lange Transportwege der Kleidung führen zu einem signifikanten CO2-Fußabdruck.
  • Gesundheitsrisiken: Unsichere Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten gefährden die Gesundheit der Arbeiter.
  • Ausbeutung von Arbeitskräften: Vor allem in Entwicklungsländern werden Arbeitskräfte oft unter prekären Bedingungen ausgebeutet.
  • Überproduktion und Ressourcenverschwendung: Massenproduktion führt zu einer enormen Verschwendung wertvoller Ressourcen.

Die gesammelten Informationen wurden in Form von Plakaten, Statistiken und Diagrammen aufbereitet und in einer großen Ausstellung präsentiert. Diese Ausstellung bot einen umfassenden Einblick in die komplexen Probleme der Fast-Fashion-Industrie.

 

Präsentation für Grundschüler

Ein Highlight des Projekts war die Präsentation der Ergebnisse für die Viertklässler der benachbarten Grundschule. Die jungen Besucher konnten auf kindgerechte Weise viel über die negativen Auswirkungen der Fast Fashion lernen. Themen wie Lieferketten, Umweltverschmutzung, Ausbeutung und die Bedeutung nachhaltiger Alternativen wurden anschaulich erklärt. Dazu konnten die Grundschüler anhand von Modepuppen, die mit verschiedenen Stoffen verziert waren, selbst entdecken, welche Stoffe aus Natur-, oder Kunststofffasern waren. Mit Hilfe von Karikaturen wurde am Ende das erlernte Wissen spielerisch überprüft. Im Rahmen der Ausstellung wurden auch die selbst entworfenen Fliegen der 9ten Klassen als Alternative zu Fast Fashion gezeigt.

 

mehr lesen

Ausflug der 5b in den Skyline Park Allgäu

Am Montag, 15.07.24 war ich mit meiner Klasse 5b, mit der 9ten und den 7ten Klassen im Skyline Park.

 

Zuerst waren wir im Streichelzoo, wo einige Ziegen vom Gehege ausgebrochen sind. Anschließend waren wir auf dem Kettenkarussell. Danach waren wir auf verschiedenen Achterbahnen, wie die Kuhachterbahn, Raketenachterbahn, Geisterbahn, Wildwasserbahn, Piratenschiffe, ein sehr hohes Kettenkarussell und Fahrgeschäfte, die sich kopfüber drehten. Diese Bahnen waren richtig aufregend! Auf jedem Gerät durften wir mindestens 2 Runden fahren. Auch Frau Köppl ist mit uns gefahren. Zum Schluss waren wir noch auf einer Achterbahn und haben uns was beim Kiosk gekauft. Danach war mir echt schlecht, aber es hat sich gelohnt.

 

Es war ein sehr schöner Freizeitpark und wir hoffen, dass wir nächstes Schuljahr wieder dorthin gehen.

Julia 5b 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.