Der Welttag des Buches 2024 – Ich schenk dir eine Geschichte

Die DK5/6 und DK7/9 startete am 08.05.2024 zum Welttag des Buches 2024 – Ich schenk dir eine Geschichte - eine Entdeckungsreise durch Augsburg, um die reiche kulturelle Vielfalt unserer Stadt zu erkunden.

 

Unsere erste Station war der Dom, wo wir die Möglichkeit hatten, die beeindruckende Architektur zu bestaunen und einen Moment der Besinnung zu erleben.

Anschließend begaben wir uns zur Stadtbücherei, wo eine aufregende Schnitzeljagd auf uns wartete. Unsere clevere Suche führte uns schließlich zum Titel des diesjährigen Welttags des Buches: "Mission Roboter - Ein Fall für die Glücksagentur". Ein Thema, das nicht nur unsere Neugier weckte, sondern auch unsere Fantasie freien Lauf ließ.

 

Unser nächstes Ziel war die Buchhandlung Thalia in der Augsburger Innenstadt. Dort erwartete uns Frau Seegert mit einer herzlichen Begrüßung und Führung durch die Welt der Bücher. Wir freuen uns das spannende Buch im Unterricht zu lesen!

 

HOV/AYE 

Der Welttag des Buches

 

Am Mittwoch, 08.05.24 waren wir mit Frau Ay und Frau Horváth in der Stadt. Wir liefen zum Dom (große Kirche), dann machten wir einen Spaziergang zur Stadtbücherei. Dort machten wir eine Frühstückspause auf der Stadtmarkt neben dem der Stadtbücherei. In dem Stadtbücherei spielten wir eine Schnitzeljagd, um Titel des Buches zu erraten. Dann machten wir eine Führung in der Buchhandlung Thalia. Dort macht man die Buttons für uns und wir bekamen Bücher Geschenk.

 

Sofiia Miniakhmetova, DK79 


Die 5. Klassen lesen die Lektüre mit dem Tolino

Die Klassen 5a und 5b haben das Buch ,, DU BIST DOCH NUR SO EIN HAUPTSCHUL ASSI" mit dem Tolino (Ebook Reader) gelesen.

 

Manche Kinder sagten, dass es sehr toll und spannend war, aber für manche war es auch einfach normal. Jeder von uns hat der Autorin Petra Bartoli y Eckert einen Brief geschrieben und seine Meinung zum Buch erklärt. Unsere Lehrerin hat diese Briefe per Post an die Autorin geschickt. Es dauerte nicht lange und die Autorin hat jedem einzelnen von uns geantwortet. Die Kinder hatten gute Fragen, eine Schülerin wollte wissen wie sie Schriftstellerin geworden ist.

 

Wir fanden es sehr toll, von einer Autorin einen Brief zu bekommen.

 

Murzal, 5B

Ausflug der 7M in die Stadtbücherei Augsburg

Am Dienstag, den 30. Januar begab sich die 7M auf einen Ausflug in die Stadtbücherei Augsburg am Ernst-Reuter-Platz. Da die Kinder- und Jugendbücherei vielen Schülerinnen und Schülern schon aus der 5. und 6. Jahrgangsstufe bekannt war, stand bei diesem Besuch die Orientierung im 1. und 2. Obergeschoss der Stadtbücherei im Vordergrund.

 

Dies geschah durch eine Rallye mithilfe der App „Actionbound“. Die Schülerinnen und Schüler wurden hierfür in Teams eingeteilt und mittels Tablets durch interaktive Aufgaben navigiert, die ihnen halfen, sich besser in der Bücherei zurechtzufinden. Diese spielerische Herangehensweise förderte nicht nur die Teamarbeit und die Kenntnisse über die Angebote und Strukturen der Bücherei, sondern machte auch allen Beteiligten sehr viel Spaß und motivierte einige, sich in der darauffolgenden Freizeit, in eine Ecke zum Schmökern zurückzuziehen..  

 

Wir möchten uns herzlich bei der Stadtbücherei Augsburg für die Möglichkeit bedanken, die Bücherei nochmals auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen. Ebenso geht ein Dankeschön an Frau Trescher, die uns bei diesem Unterrichtsgang als weitere Lehrkraft unterstützte.

MEY 

 

Vorlesetag mit Oberbürgermeisterin Eva Weber

Foto: Ruth Plössel 

Zum bundesweiten Vorlesetag am 17. November organisierten die Klassenleiterinnen der 6. Klassen einen Besuch von Frau Oberbürgermeisterin Eva Weber. Zur Freude der Kinder las Frau Oberbürgermeisterin Weber ihnen nicht nur vor, sondern beantwortete auch allerlei Fragen. Es war ein aufregender und interessanter Vormittag für die Schüler*innen und sie werden sich sicherlich lange daran erinnern.

 

Vielen Dank für diesen besonderen Vorlesetag!

JEL   

Ein Schuljahr voller Bücher!

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie." (James Daniel)

"Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler." (Philippe Dijan)

"Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele." (Cicero)

 

Die Klassen 8am und 8bm wagen dieses Schuljahr ein „Experiment“ im Deutschunterricht: ein Schuljahr lang werden Bücher das Thema des Unterrichts sein. Das heißt, dass die Schülerinnen und Schüler sowohl eigene Bücher lesen, dazu Aufgaben erledigen oder Präsentationen erstellen, oder Klassenlektüren gelesen werden. Die Themen des Lehrplans, Aufsätze und Proben werden zu diesen Büchern geschrieben. Unser Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Lesekompetenz verbessern und auch eine Leidenschaft für das Lesen von Büchern entwickeln. Lesen ist eine Schlüsselkompetenz – wer gut Lesen kann, tut sich in allen Schulfächern leichter.

 

Diese Bücher wollen wir in diesem Schuljahr lesen:

1. Ein selbstgewähltes Buch aus der Stadtbücherei

2. Tribute von Panem (Suzanne Collins)

3. Der Junge im gestreiften Pyjama (John Boyne)

4. Romeo und Julia (William Shakespeare)

5. Ein selbstgewähltes Buch

 

Wenn alles klappt, haben die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr ganze fünf Bücher gelesen - das ist schon eine tolle Leistung!!!

Wir sind schon gespannt, wie sich unser Experiment entwickelt und werden euch gerne über unsere gelesenen Bücher berichten!

 

BEH/SUB 

Welttag des Buches

Besuch der Thalia Buchhandlung – 5. Klassen

 

Anlässlich des Welttag des Buches besuchten die beiden fünften Klassen die Thalia Buchhandlung in der Annastraße. Dort holten wir nicht nur unser Geschenk ab – ein Buch, sondern erfuhren auch viele interessante Dinge über das Buchfachgeschäft, wie z.B.:

  • Was verbirgt sich im Keller?
    Die Lüftungsanlage und ein Raum mit den bestellten Büchern
  • Wo können die Mitarbeiter*innen Pause machen?
    Sie haben einen schönen Pausenraum im 2. Stock, wo sich auch noch ein Lagerraum befindet.
  • Welchen Eingang benutzen die Mitarbeiter*innen?
    Es gibt einen eigenen Eingang auf der anderen Seite des Geschäftes.

Natürlich durften wir uns auch in der Buchhandlung selbst umschauen. Wir waren erstaunt, wie viele verschiedene Bücher es gibt.

Es war ein schöner Ausflug. Jetzt sind wir schon neugierig, ob das Buch zum Welttag des Buches genauso spannend sein wird!

 

FUB/DON 

Ausflug in die Stadtbücherei Augsburg mit der DK 5/6

Am 15.03.2023 ist die Deutschklasse 5/6 in die Innenstadt aufgebrochen, um die Stadtbücherei zu erkunden.

 

Zunächst gab es eine Führung für die gesamte Klasse. Diese wurde an das Sprachniveau der Kinder angepasst und bildlich unterstützt. Nachdem die wichtigsten Informationen von allen verstanden wurde, ist man gemeinsam durch die Stadtbücherei gelaufen und hat sich die verschiedenen Genres und Bereiche anschauen können. Im Kinder- und Jugendbereich hatten die Schülerinnen und Schüler auch die Chance Bücher in ihrer Muttersprache zu finden.

 

Besonders der Musikraum und die Instrumente, die man ausleihen konnte, hat alle Anwesenden beeindruckt. Nach der Führung hatten alle noch genug Zeit, die Bücherei eigenständig zu erkunden und zu lesen. Schließlich hat jedes Kind seinen eigenen Bücherausweis bekommen und durfte sich ein Buch oder mehrere ausleihen und mit nach Hause nehmen.

 

PEL


Vorlesewettbewerb in der Stadtbücherei

Am Donnerstag, 09.02.2023 trat unsere Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs Elina Zimmermann aus der 6b gegen die andern Schulsieger der 6. Klassen aller Förder-, Mittel-, Realschulen und Gymnasien der Stadt Augsburg an.

 

Jeder Teilnehmer las zunächst aus seinem mitgebrachten Buch ein paar Seiten vor. Anschließend mussten sie zwei Minuten lang aus einem ihnen unbekannten Buch vorlesen. Elina machte ihre Sache wirklich gut, las laut und deutlich vor und betonte an den richtigen Stellen. Die Jury, bestehend aus 3 Erwachsenen und 2 Schülerinnen, bewertete das Vorlesen. Sie sagten, dass ihnen die Entscheidung nicht leichtgefallen sei und schenkten jedem Vorleser ein Buch. Zum Schluss fiel die Wahl leider nicht auf Elina. Trotzdem war dieses Event aufregend und Elina hatte als einzige Vorleserin viele Mitschüler*innen aus der Klasse als Unterstützung dabei, die sie anfeuerten.

 

KÖP


Besuch der Stadtbücherei

Am 23.01. besuchten wir, die Klassen 7AM und 7BM, die Stadtbücherei in Augsburg.

 

Wir recherchierten für unser Tier-Portfolio. Jeder beschäftigt sich intensiv mit einem Tier,

ob Elefant, Fuchs, Axolotl oder Komodowaran, Schlange oder auch Katze. Wir müssen

ein ausführliches Portfolio über unser Tier erstellen, dafür brauchen wir ganz unterschiedliche Quellen.

 

Es war cool, die ganze Auswahl der Stadtbücherei zu haben, dort gibt es so viele Bücher. Es war manchmal aber auch ein bisschen schwierig sich zurecht zu finden.“ (Andra)

 

Nach unserer Recherche hatten wir noch Zeit in den Jugendbereich zu gehen. Dort hat es uns sehr gut gefallen.

 

Es war dort echt chillig und es sieht dort schön aus. Man kann da Mangas lesen und ausleihen und ich lese gerne Mangas. Außerdem kann man da gut abhängen.“ (Samuel)

 

Eine Fahrt in die Stadtbücherei lohnt sich auf jeden Fall und es war bestimmt nicht die Letzte.

 

Klasse 7AM, 7BM


Vorlesen in der Weihnachtszeit

Im vergangenen Dezember hat die Werner-von-Siemens Mittelschule erfolgreich mit der Grundschule im Rahmen der Aktion "Vorlesen in der Weihnachtszeit" zusammengearbeitet. Unter der Leitung der Schülermitverantwortung (SMV) haben Schülerinnen und Schüler der Mittelschule die Grundschüler besucht und Weihnachtsgeschichten vorgelesen.

 

Die Aktion hat nicht nur dazu beigetragen, die Vorfreude auf Weihnachten zu steigern, sondern auch die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern der verschiedenen Schularten zu fördern. Besonders beeindruckend war dabei die Begeisterung der jüngeren Schülerinnen und Schüler. Einerseits freuten sich die Grundschüler auf die Besuche der Mittelschülerinnen und Mittelschüler und lauschten begeistert den mit viel Liebe vorbereiteten Geschichten, andererseits bemühten sich die Schüler der Mittelschule sehr, den Grundschülern ein besonderes Hörerlebnis zu bereiten.

 

Wir sind stolz, dass die Zusammenarbeit zwischen unseren Schulen so erfolgreich verlaufen ist und bedanken uns bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung. Wir freuen uns darauf, in Zukunft weitere gemeinsame Projekte durchzuführen und die Zusammenarbeit zwischen unseren Schulen weiter auszubauen.

 

 

ULB

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Nach zwei Coronajahren, indem kein Vorlesewettbewerb stattfinden konnte, war es in diesem Schuljahr nun endlich mal wieder soweit.

 

Zunächst wurde in den beiden 6.Klassen die besten Vorleser/-innen gesucht. In der Klasse 6A waren das Success und Noel und in der Klasse 6B Amalia und Elina.

 

Heute, am Mittwoch, den 7.12. 2022 trafen sich nun beide Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Köppl und Frau Mutzel-Schunk im Holzerbau. Die Klasse 6B hatte den Speisesaal im Erdgeschoß zu einem „Vorlesesaal“ eingerichtet.  So hatten alle Platz und das Vorlesen begann.

 

Jeder der Vier las zunächst aus seinem mitgebrachten Buch und anschließend  aus einem unbekannten Buch vor. Die Jury, bestehend aus den zwei Klassenlehrerinnen, bewertete das Vorlesen. Alle vier Kandidaten machten ihre Sache supergut, deshalb fiel der Jury die Entscheidung, wer denn nun der Beste der Vorleser ist, nicht leicht.

 

 


Die Wahl fiel auf Elina aus der 6B, da sie auch den Fremdtext sehr flüssig und gut betont vorlesen konnte. Sie bekam eine Urkunde und einen Gutschein in Höhe von 15€, einzulösen in der Thalia Buchhandlung, überreicht.

 

Wir gratulieren und wünschen ihr beim nächsten Vorlesen viel Glück!!                          

 

Die Schulsiegerin wird am Regionalentscheid im Januar/Februar teilnehmen.

SNK

 

 

Besuch einer Autorin

 Eine Autorin aus der Region zu Besuch in der Klasse 6b

 

Am Vorlesetag hat uns die Autorin Biggi Berchtold besucht. Das war wirklich toll und interessant.

Sie hat uns eine Website namens Wattpad vorgestellt, auf der man seine eigenen Geschichten veröffentlichen kann. Die Autorin schreibt sehr gern Romane. Sie hat uns ihr Buch „Schmetterlinge im Bauch“ vorgestellt. Auch hat sie uns sehr viele hilfreiche Tipps gegeben:

 

Tipp 1: Wenn du eine Geschichte schreiben willst, dann sei im Kopf lieber frei und nicht gestresst.

Tipp 2: Wenn du keine Ideen mehr hast, dann schreib weiter. Die Ideen kommen aus dem Nichts, das nennt man Selbstläufer.

Tipp 3: Verwende niemals einen Titel, den es schon gibt. Man könnte dadurch verklagt werden.

Tipp 4: Falls du mal eine lustige oder schöne Situation erlebt hast, dann lass es auch ein Teil von deinem Buch werden.

Tipp 5: Glaube an dich selbst, das ist das Wichtigste.

 

Am Ende gab uns die Autorin Autogrammkarten und schöne pinke Kugelschreiber mit ihrem Namen darauf. (:

 

Vielen Dank Frau Berchthold, dass Sie sich so viel Zeit für uns genommen haben!

 

Lama, 6B  

 


Prominenz am Vorlesetag: Herr Söder und andere Promis lesen vor

Am 18.11.22 war der bundesweite Vorlesetag.

An diesem Termin lasen Herr Söder, unser Ministerpräsident, und andere Promis den beiden fünften Klassen vor!

Natürlich konnten sie nicht live bei uns sein, aber im Internet wurden extra zu diesem Zweck Videos aufgenommen.

 

So hörten wir von Herrn Söder etwas aus „Robinson Crusoe“, von Beni Weber einen Teil seines Buches „Ein Fall für die schwarze Pfote“ und von Anna Stolz, unserer Staatssekretärin, einige Seiten aus dem Buch „Thabo, Detektiv und Gentleman“.

 

Einige von uns bekamen so richtig Lust, auch die kompletten Bücher zu lesen!

Außerdem entdeckten wir auf der Internetseite, dass Nationalspieler Thomas Müller ein Buch über seine Karriere geschrieben hat. Wir haben demnächst sicherlich noch Zeit, uns auch das noch anzuhören!

 

Eine schöne und spannende Deutschstunde!

FUB/DON

 

Unser Besuch in der Stadtbücherei und der Thalia Buchhandlung

Am Mittwoch, den 11.05.2022 machte die Klasse 5A mit Frau Zararsiz und Frau Mutzel-Schunk einen Ausflug in die Stadtbücherei und Thalia Buchhandlung.

 

Wir fuhren mit der Straßenbahn zum Königsplatz und von dort liefen wir zur Stadtbücherei. Uns wurde zuerst erklärt, wie man die Bücher findet. Danach spielten wir ein Spiel:  Es wurden 6 Teams mit jeweils 4 Kindern gebildet. Mein Team hieß „Team Black“. Es gab orangene, gelbe und blaue Aufgabenkärtchen. Bei den Orangenen musste man ein bestimmtes Buch finden, bei den Blauen musste man am Computer schauen, wer das Buch geschrieben hat und bei den Gelben musste man schauen, wie lange man etwas ausleihen darf. Gewonnen hatte mein Team Black mit 15 gelösten Aufgaben. Danach erhielten wir unsere Büchereiausweise und jeder konnte sich schon jetzt Bücher am Ausleihautomaten ausleihen.

 

Von der Bücherei gingen wir zur Thalia Buchhandlung. Dort lösten wir, im Rahmen des Welttags des Buches, unsere Buchgutscheine ein. Wir bekamen das Buch „Iva, Samo und der geheime Hexensee“. Es gab dort auch viele coole andere Sachen, nur leider durften wir uns davon nichts kaufen.

 

Zum krönenden Abschluss gingen wir zu McDonalds. Fast jeder bestellte sich etwas. Mir schmeckte es sehr gut. Danach gingen wir zum Königsplatz und fuhren mit der Straßenbahn zurück nach Hochzoll. Mir machte es sehr Spaß, vor allem wegen dem Besuch bei McDonald. Ich hoffe, dass wir das bald wieder machen.

 

Tobias, 5A


Ausflug der 5B zum Welttag des Buches

Heute waren wir mit der Klasse 5B auf einem Ausflug. Wir sind um 09:00 Uhr mit der Straßenbahn zum Königsplatz gefahren und liefen zusammen zur Schlosser´schen Buchhandlung in der Annastraße.

 

Dort durften wir uns im ganzen Laden umschauen und erhielten anschließend eine kurze Führung. Am Ende bekamen wir ein Buch namens „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ und einen Bleistift geschenkt.

 

Dann liefen wir noch bisschen durch die Stadt und schauten uns das Rathaus, den Perlachturm und den Dom von außen an. Zum Abschluss gingen wir nur noch zu McDonalds. Gegen 12:00 Uhr fuhren wir mit der Straßenbahn gemeinsam zurück zur Schule. Es war ein sehr schöner Tag.

 

 

Wir möchten uns bei der Schlosser´schen Buchhandlung herzlich bedanken!

 

 

Sarah und Bengü 5B

Brecht Wettbewerb

Am Dienstag, 25. Februar, hatten acht Schülerinnen und Schüler der Klasse 9BM unserer Schule einen ganz besonderen Auftritt im Textilmuseum Augsburg. Sie wurden bei der Preisverleihung zum Kreativwettbewerb des Brechtkreises für ihren Beitrag geehrt.

 

Der Vorsitzende des Brechtkreises, Dr. Michael Friedrichs, hob die Qualität der Kollage mit dem Titel „Einsamkeit“ besonders hervor, da dieser Beitrag sich direkt mit Brechts Lebensgeschichte auseinandersetzt und aus heutiger Sicht gewissermaßen eine Antwort auf Brechts Leben im Exil gibt.

 

Friedrichs lobte die Gemeinschaftsarbeit der Klasse als künstlerisch sehr gelungenen und zudem sehr „emotionalen und einfallsreichen“ Beitrag, bei dem sicherlich kein Auge trocken bleibt. Das Schülerteam und ihr Lehrer, Herr Ulbrich, freuen sich über die anerkennenden Worte des Brechtexperten und über ihren Preis: Büchergutscheine und Urkunden.

 

Der Brechtkreis hatte – gemeinsam mit dem Brechtfestival Augsburg und mit Unterstützung durch die zweite Bürgermeisterin und Bildungsreferentin der Stadt Augsburg, Martina Wild – die Augsburger Schulen ab der fünften Jahrgangstufe zu diesem Wettbewerb eingeladen. Der Beitrag der Klasse 9BM konnte, im Zuge der Ausstellung des Brechtkreises, mehrere Tage im Textilmuseum zwischen Arbeiten von international hochkarätigen Künstlern bewundert werden.

 

ULB

Der Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei stellt sich vor

In diese Sommerferien veranstaltet die Stadtbücherei Augsburg für Kinder einen Sommerferien-Leseclub.

 

Die Schüler*innen können in den Ferien an verschiedenen Aktionen der Bücherei teilnehmen oder sich Lektüre zum Schmökern ausleihen. Haben sie drei Stempel ergattert, können die Kids tolle Preise, wie z.B. einen Besuch im Skylinepark, Büchergutscheine oder eine Autorenlesung gewinnen.

Frau Tichov stellte diese Aktion den fünften Klassen unserer Schule vor.

 

Sie brachte aber auch mit ihrem Bücherfahrrad einige Bücher mit. Diese fünf Geschichten stellten sich den Klassen in einem Casting zur Wahl. Zuerst hörten alle nur den Titel. So fiel eines schon gleich zu Beginn weg. Als nächsten entschieden die Mädchen und Jungen nach dem Cover, dem Klappentext und einer Seite, die vorgelesen wurde. Gewonnen hatten am Ende verschiedene Exemplare in den einzelnen fünften Klassen.

 

Zum Abschluss wollten etliche Schüler*innen Bücherausweise ausfüllen und sich an der Challenge beteiligen.

Vielen Dank Frau Tichov für die kurzweilige Vorstellung!

DON

Hoher Besuch in der 7B

Am Dienstag, den 29.06.21, hatte die 7b hohen Besuch von einer echten Autorin aus der Region!

 

Heidemarie Brosche hat all unsere Fragen zum Bücherschreiben und ihrer Arbeit als Autorin beantwortet. Außerdem hat sie uns von der spannenden Entstehungsgeschichte zu ihrem Buch „Lucky Loser“ berichtet und uns im Anschluss sogar daraus vorgelesen. In dem Buch geht es um Lukas Loser, der einen Tiefschlag nach dem anderen einstecken muss und obendrein zu Sozialstunden im Altenheim verdonnert wurde.

 

Wir hatten einen tollen Vormittag mit ihr. Zur Zeit arbeiten wir parallel zum Lesen und Podcast hören an einem Themenheft zum Buch, darin gestalten wir eigene Inhalte, fassen Seiten zusammen, setzten unsere Ideen zum Buch kreativ um und schreiben letztlich auch eine Rezension zum Buch.

Die Klasse 8BM besucht die Stadtbücherei

Am Montag erlebten wir einen abwechslungsreichen Tag, denn wir besuchten die Stadtbücherei in Augsburg! Um 9:00 Uhr ging die Führung in der Stadtbücherei los. Die Büchereiführerin zeigte uns die Stockwerke und die dazugehörigen Abteilungen der Bücherei. Viele waren von dem großartigen Angebot begeistert. 

 

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler mit IPads in den Beständen der Bücherei selbst stöbern und sich Bücher anschauen. Nach dem Rundgang führten sie für einen Arbeitsauftrag eine Literaturrecherche durch. Dazu durften alle den öffentlichen Internetzugang der Bücherei verwenden und sollten sich zwei Buchquellen notieren. Um 12:00 Uhr trafen wir uns im Gruppenzimmer und besprachen die Ergebnisse. Natürlich mit neu ausgestellten Bücherei-Ausweisen machten wir uns um 12:30 wieder auf dem Heimweg.

KAN

15. Schreibwettbewerb an den Augsburger Schulen

„MEIN SCHATZ“

 

Bereits im März konnten die Schüler einen Text zu oben genanntem Thema verfassen. Dabei spielte es keine Rolle, ob es ein Gedicht, eine Geschichte, eigene Gedanken, ein Dialog oder einfach nur ein paar Worte waren.

 

Sieben Kinder der Klasse 5A machten sich zusätzlich zu den Hausaufgaben die Mühe und verfassten ihre eigenen Texte.

 

Am 17.07.2019 war es dann soweit. Zusammen mit Frau Rauner fuhren wir zum Kongress am Park. Umrahmt durch ein buntes Programm durften ausgewählte Schülerinnen und Schüler ihre Werke vorlesen.

 

Jasmin war auch dabei und natürlich sehr aufgeregt. Sie meisterte ihren Auftritt vor dem großen Publikum aber sehr souverän. Sie kann sehr stolz auf sich sein, dass ihr Text aus Hunderten von Einsendungen ausgewählt wurde.

 

Weitere 4 Texte der Klasse sind ebenfalls in dem Buch abgedruckt. Das ist ein riesen Erfolg. Keine andere Mittelschule in Augsburg ist so viel vertreten!

 

Das habt ihr echt toll gemacht!

FUB

Summer – Reading der 5. Klassen

Auch dieses Schuljahr war es wieder soweit: Die 5. Klassen nahmen beim Summer-Reading der Stadtbücherei Augsburg teil.

 

Vor den Pfingstferien bekamen alle Klassen eine große Bücherkiste. Leider durften wir nicht sofort reinschauen und mit dem Lesen beginnen.

 

Erst als eine Mitarbeiterin mit uns ein „Buch-Casting“ gemacht hatte, konnten wir uns alle ein Exemplar aussuchen. Der „Casting-Gewinner“ war natürlich heiß begehrt! Einige Bücher wurden per Los verteilt, andere blieben ungeachtet in der Kiste zurück, denn diese erschienen uns zu langweilig!

Erfreulicherweise haben dann alle Kinder in den Pfingstferien ihr Buch gelesen und den dazugehörigen Zettel ausgefüllt. Jetzt konnten wir alle an der Verlosung für die Preise teilnehmen.

 

Die Klassen 5a und 5b gewannen eine Autorenlesung mit Rüdiger Bertram in der Stadtbücherei. Das ist der Autor der Coolman-Reihe.

 

Die Lesung fand am 11.07.2019 statt. Wir mussten schon um 8:30 Uhr in der Stadtbücherei sein. Herr Bertram gestaltete die Lesung sehr lustig und unterhaltsam. Es wurde viel gelacht und geschmunzelt. So nah waren wir noch nie einem richtigen Autor und nutzen die Gelegenheit, ihm viele Fragen zu stellen.

 

Hoffentlich werden unsere Klassen-Bücherkisten mit seinen Büchern aufgefüllt. Noch toller wäre es, wenn wir in der Klasse nächstes Jahr gemeinsam ein Buch von ihm lesen könnten. Mal sehen!!

FUB

Unsere Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs beim Stadtentscheid

Ende Februar vertritt Ambra aus der Klasse 6A, unsere Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen, die Schule im Stadtentscheid des Wettbewerbs in der Stadtbücherei Augsburg.

 

Im Dezember erhielt sie beim Klassenentscheid die höchste Punktzahl. Die Klassensieger der 6. Klassen stellten dazu ihre ausgewählten Bücher vor und lasen aus diesen und einem unbekannten Buch ihren interessierten Mitschülern im Publikum Textausschnitte vor.

 

Herr Peter Dempf, Mitglied der Jury und bekannter Buchautor, überreichte ihr die Teilnehmerurkunde.

 

RAU

Einblicke in den Deutsch-als-Zweitsprache-Unterricht

Für unsere Schülerinnen und Schüler im Deutsch-als-Zweitsprache-Unterricht (DaZ-Unterricht) ist in erster Linie die Erweiterung des Wortschatzes von großer Bedeutung. Aus diesem Grund werden verschiedene Lebensbereiche der Schülerinnen und Schüler aufgegriffen und dazu die Wörter erworben. Da die Lernspiele im Rahmen des ganzheitlichen Lernens ein wichtiges Element sind, werden sie häufig im Unterricht eingesetzt.

 

Unsere DaZ-Stunden beginnen meist mit Wiederholung der gelernten Wörter. Die neuen Wörter, die eingeführt worden sind, werden hier gemeinsam im Sitzkreis wiederholt (Chorsprechen = bodypercussion). So aktivieren die Schüler ihr bereits erlerntes Wissen und verfestigen die Wörter. Auch ihre Aussprache wird dabei geschult. Dazu dienen die Wort- und Bildkarten als Hilfsmittel.

 

Um beispielsweise den Akkusativ spielerisch zu üben, wird ein Rollenspiel vorgetragen, bei dem die Schüler dem Lerninhalt auf der Ebene des Hörens begegnen. Das Rollenspiel stellt zum Beispiel einen authentischen Verkaufsdialog dar, bei dem die Schüler gleichzeitig auch für eine Gesprächskultur beim Einkaufen sensibilisiert werden. Daher üben die Schüler in Partnerarbeit kurze Mini-Dialoge und sprechen sich diese gegenseitig vor.

KAN

"Der Handschuh" von Friedrich Schiller

In einem selbst inszenierten szenischen Spiel haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7M die Ballade „Der Handschuh“ von Friedrich Schiller wirkungsvoll vorgetragen.

 

Die Ballade „Der Handschuh“ wurde im Jahre 1797 von Friedrich Schiller geschrieben. Dabei handelt es von einem Ritter, namens Delorges, der den herabfallenden Handschuh der Fräulein Kunigunde, ihrer Bitte folgend, aus der Mitte gefährlicher Tiere aufhebt. Die Ballade ist in acht Strophen mit einer unterschiedlichen Anzahl von Versen unterteilt.

 

Das eigenständige Organisieren, Gestalten und Vortragen des kurzen Theaterstücks hat der Klasse viel Spaß und Freude bereitet!

DIN

"Augsburger Lesebuch" der Klasse 6a

Am 19.07.2018 waren zehn Autoren der Klasse 6A am Kongress am Park. Dort fand die Vorstellung vom 14. Augsburger Lesebuch statt.

 

Verschiedene Kinder trugen ihre Gedichte oder Geschichten dem Publikum vor. Außerdem mussten wir uns leider durch eine Pausenzeit durchschlagen, in der eine englische Musikgruppe und ein Bauchredner aufgetreten sind. Am Ende der Veranstaltung bekamen wir alle ein Exemplar des 14. Lesebuchs geschenkt. Und letztendlich haben es erfreulicherweise zwei Kinder unserer Klasse ins Buch geschafft – Sumeria und Adrian.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Das Buch kann man sich gerne zum Lesen in unserer Klasse ausleihen!

 

Adrian

Summerreading - die Klasse 5B gewinnt eine Autorenlesung

Für die erfolgreiche Mitarbeit im Summer Reading der Stadtbücherei Augsburg erhielt die Klasse 5B eine Autorenlesung als Preis.

 

Kurzweilig und eindrucksvoll las der Buchautor Knösel Stephan aus seinem Master of Disaster Buch - Chaos ist mein zweiter Name - und beantwortete ausführlich alle Fragen der Schüler zu seiner Arbeit als Schriftsteller.

 

Frau Rauner

Welttag des Buches

Am 23. April 2018, dem Welttag des Buches, fand in den Klassen eine gemeinsame Lesestunde statt. Im Eingangsbereich der Schule steht jetzt ein Ausleih- und Tauschregal, das unsere Schülerinnen und Schüler einlädt, sich mit neuem Leseabenteuern auseinanderzusetzen.

Frau Rauner

Summerreading

 

Mit diesem Buchtitel aus der Bücherkiste, gestaltet als Kinoplakat, hat die Klasse 5B die Wochenchallange der Summerreadingaktion 2018, einem Leseprojekt der Stadtbücherei Augsburg, gewonnen.

 

Ein anderer Auftrag war die Gestaltung einer Tagebuchseite zum Seiteninhalt eines Buches.

 

Frau Rauner

Stadtentscheid im Vorlese-Wettbewerb

Unser Schulsieger Raphael Beinhofer aus der Klasse 6A vertrat am 19. Februar 2018 unsere Mittelschule im Stadtentscheid in der

Stadtbücherei Augsburg.

 

Alle bereits erfolgreichen Vorleser hatten ein hohes Leseniveau und breiteten mit ihren vorgestellten Büchern einen interessanten und abwechslungsreichen Zuhörnachmittag für die sie begleitenden Eltern, Lehrer und Mitschülerinnen und Mitschüler. Raphael hatte sich gut präsentiert und erhielt als Teilnehmer eine Urkunde und ein Buch.

 

Frau Rauner

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Die Klassensieger der 6. Klassen im diesjährigen Vor-lesewettbewerb trafen sich Mitte Dezember im Holzerbau, um den Schulsieger des Wettbewerbs zu ermitteln.

 

Nach der Präsentation des eigenen vorgestellten Buches mit einer anschließenden Vorleseprobe, folgte die Bewährung des Lesekönnens in einem Fremdtext.

 

Die Jury aus Lehrern und Schülern entschieden sich für Raphael Beinhofer aus der 6 A, der damit die Schule beim Stadtentscheid vertreten wird.

 

Alle beteiligten sechsten Klassen waren mit Eifer beim Wettbewerb dabei.

 

 

Frau Rauner

 

 

 

Neuschwansteinstraße 23, 86163 Augsburg

Telefon 0821 324-1090

werner.v.siemens.ms.stadt@augsburg.de

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.