Workshop Berufsfeld Fliesenleger

„Einblick in das Berufsfeld des Fliesenlegers“

 

Der Workshop „Einblick in das Berufsfeld des Fliesenlegers“ mit praktischer Umsetzung im Rahmen des Projekts „Praxis an der Mittelschule“ fand in der Woche vom 18. Juli bis 21. Juli unter der Leitung von Frau Strauß statt. Durch diesen Workshop erhielten wir durch Herrn Jürgen Ackermann einen Einblick in den Beruf eines Fliesenlegers. Ziel war, den Brunnen auf dem Pausenhof der Mittelschule durch ein Fliesenmosaik bunter zu gestalten.

 

Bevor wir mit dem Fliesenlegen anfangen konnten, reinigte unser Hausmeister, Herr Möriz die Betonflächen des Brunnens auf dem Pausenhof erst mit einem Dampfstrahler und trug anschließend noch ein Mittel auf, um die Fläche vor weiterem Moosbefall zu schützen.

 

Unsere erste Tätigkeit war, die zu fließenden Flächen mit einem Haftgrund einzustreichen. Nachdem dieser Haftgrund ausgetrocknet war, konnten wir mit dem eigentlichen Fliesen anfangen. Herr Ackermann zeigte uns, wie man den Fliesenkleber anrührt und anschließend mit dem richtigen Werkzeug auf der Betonfläche aufträgt. Die Fliesen mussten dann anschließend im richtigen Abstand, mit dem richtigen Druck und vor allem schnell genug in den Fliesenkleber gedrückt werden, bevor dieser zu hart wurde. Bei Temperaturen über 33 °C war diese Arbeit manchmal sehr anstrengend.

 

Nach dem Verlegen der Fliesen mussten alle Flächen noch verfugt werden. Dazu mussten wir Fugenmörtel anrühren und auf die gesamte Fliesenfläche verteilen und einreiben. Danach mussten wir die Fliesenflächen mit sauberem Wasser und einem Schwamm mehrmals nachputzen, damit der Fugenmörtel nur in den Fugen, nicht aber auf den Fliesen bleibt.

 

Der Workshop hat uns viel Spaß gemacht und wir sind auf unsere Ergebnis richtig stolz!

 Von Frau Kempinger dos Santos erhielten wir zudem ein Zertifikat über unsere Teilnahme an diesem Projekt.

 

Melda, Dilpret, Mustafa, Kevin, Andrian, 8. Klasse