Energiedetektive*innen unterwegs

Endlich kann dieses Schuljahr wieder eine Natur- und Umwelt-AG stattfinden. Darüber freuen wir uns sehr! Hoch motiviert wagten sich die zehn Teilnehmer*innen gleich an das komplexe Thema des Energiesparens.

 

Normalerweise findet die Ausbildung zu den Energiedetektiven*innen jedes Jahr bei den Stadtwerken Augsburg statt. Diese musste coronabedingt aber abgesagt werden. So entschlossen wir uns, diese Ausbildung im kleineren Rahmen innerhalb der AG durchzuführen.

 

Nach einer kurzen Einführung mit Hilfe der Broschüre „Energiedetektive – den Stromräubern auf der Spur“ machten sich die Energiedetektive*innen auf den Weg durch alle Klassenzimmer. Überall wurde dabei kontrolliert, ob die Fenster geschlossen sind, die Heizkörperthermostate richtig eingestellt sind, sich keine Geräte auf Stand-By befinden und die Lichter weder defekt noch an waren.

Erfreulicherweise konnten die Schüler*innen nur wenige Stromfresser finden.

 

In einer anschließenden Stunde wurden die Ergebnisse ausgewertet und das Thema noch einmal vertieft. Dazu erhielten die Kinder ein weiteres Heft „Der Energie-Sparfuchs“, um ihre Ausbildung zu festigen.

 

Abschließend gaben die Energiedetektive*innen dann noch Energiespartipps in allen Klassen weiter, indem sie einen kurzen Vortrag hielten. Dabei wurden fehlende Schilder für die Klassenzimmer verteilt, die normalerweise in jedem Raum hängen. Jede Klasse bekam noch einen Energiesparkalender geschenkt, um möglichst oft an die Notwendigkeit des Energiesparens erinnert zu werden.

 

FUB

 

 

 

Neuschwansteinstraße 23, 86163 Augsburg

Telefon 0821 324- 1090

werner.v.siemens.ms.stadt@augsburg.de

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.