Die Geschichte vom „Dogganandl“

Eine Lauschtour durch die Augsburger Altstadt der Klassen 5a/5b

 

Am 05.07.und 08.07. machten die Klassen 5a und 5b eine Lauschtour durch die Altstadt. Zu diesem Audio Walk mit den Namen „Superhero oder Dogganandl?“ des Jungen Theater Augsburg, gab es ein Begleitheft mit Stadtplan, eine Geschichte und Fragen zu den einzelnen Stationen.

 

Der Hauptfigur, Luca, ging sein Plastikspielzeug „Superhero“ kurz vor einer Challenge kaputt. Problem, so eine Plastikfigur kann man nicht nähen oder sonst irgendwie reparieren. Nun war guter Rat teuer! Doch zum Glück hatte Lucas Oma die rettende Idee: ein einzigartiger „Superhero“ musste her. Gesagt, getan. An jeder einzelnen Station gab es nun Teile für den neuen „Dogganandl“.

 

Insgesamt waren 10 Orte anzulaufen: Rathaus, Butzenbergle, Reste Maier, Gerberei Aigner, Altstadtschuster, Elias-Holl-Platz, weitere Geschäfte und ein Wasserkraftwerk. An jeder Station ging die Geschichte über das Dogganandl weiter, bis das Rätsel am Rathausplatz vollständig gelöst wurde. Nachdem wir über eine Stunde durch die Altstadt gelaufen waren und die einzelnen Stationen über die Musikbox angehört hatten, freuten wir uns über eine Erfrischung bei der Eisdiele, bei Mac Donalds oder im Bubble -Tea- Shop.

 

Abschließend kann man sagen, dass selbstgemachtes, individuelles Spielzeug vielleicht doch besonderer ist, als ein Plastikspielzeug, dass es 100-fach gibt. 

  • Der Ausflug war sehr schön. Die Stationen waren wegen der Geschichte lustig. Cool war, dass wir alles gelaufen sind. (Denis 5a)
  • Es war sehr spannend, mal etwas anderes zu sehen, was man noch nicht kannte. (Sophie 5a)
  • Mir hat es gefallen, dass wir eine kleine Stadttour gemacht haben. (Manuel 5a)
  • Bei dem Ausflug hat mir gefallen, dass ich so viele neue Sachen kennen gelernt habe, z.B. Reste Maier, Gerberei Aigner, … (Filip 5a)
  • Der Ausflug hat mir gut gefallen, da ich noch nie in der Altstadt war und nun weiß ich, wie es dort aussieht und was es alles gibt. Ich kenne mich nun auch aus, wie man einen Stadtplan liest und in der Straßenbahn stempelt. (Diana 5a)
  • Wir sind mit unserer Musikbox in der Stadt aufgefallen. Es war einfach ein sehr toller Tag mit der Klasse. Hoffentlich machen wir sowas mal wieder. (Janina 5a)
  • Die Geschichte war ganz lustig, weil man auch ohne Plastik Spielzeug machen kann. (Talisha 5b)
  • Es war toll so schöne Plätze zu sehen, von denen ich nicht wusste, dass es sie gibt. (Andra 5b)
  • Es war sehr schön und spannend. (Julietta 5b)
  • Es war voll schön und ich hatte voll Spaß. Wir machten ein Quiz , hatten Frau Kempingers Lautsprecher-Box dabei und liefen durch die Altstadt. (Pelin 5b)
  • Es hat riesig Spaß gemacht und ich hoffe, wir machen wieder mal einen Ausflug. (Severine 5b)

 

 

 

Neuschwansteinstraße 23, 86163 Augsburg

Telefon 0821 324- 1090

werner.v.siemens.ms.stadt@augsburg.de

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.