Magerwiese

Bereits im Sommer haben wir trotz widriger Corona-Umstände unsere Wildbienen-Weide nicht vergessen. Die alte Wiese war sehr ausgewachsen und der Löwenzahn hatte alles andere überdeckt. Woran mag das liegen?

 

Der Boden ist zu reichhaltig, zu „fett“. Die Weide wurde „abgemagert“. Nachdem das Unkraut rausgerissen und Sand untergearbeitet wurde, kam das Saatgut in die Erde. Leider haben sich sofort die Ameisen und Vögel dran gemacht, aber zum Glück ist doch noch das eine oder andere gewachsen. Intensives Gießen während der Keimzeit und regelmäßigen Beseitigen von Löwenzahn halfen, die Wiese blühen zu lassen. Zum Winter hin wird noch mal ein bisschen gestutzt und wir freuen uns schon auf bunte Blumen auch im nächsten Schuljahr!

 

 

 

 

 

Neuschwansteinstraße 23, 86163 Augsburg

Telefon 0821 324- 1090

werner.v.siemens.ms.stadt@augsburg.de