Berufsorientierung und-beratung

Die Berufsorientierung an der Schule besteht aus mehreren verschiedenen Bausteinen. Zunächst wird im AWT-Unterricht die Berufsorientierung angestoßen, unterstützt durch Betriebspraktika in der 8., 9. und 10. Klasse. Bereits in den 7. Klassen finden berufsorientierende Maßnahmen des Berufsausbildungszentrums Augsburg und Schwaben (BBZ) statt, die mit einer Potentialanalyse abgeschlossen werden.

 

Individuelle Unterstützung erfahren Schülerinnen und Schüler durch die Mentoren, Berufseinstiegsbegleiter, der Berufsberatung  der Arbeitsagentur und der Vertiefenden Berufsorientierung (VBO).

Augsburger Berufsorientierung (ABO) Für Schüler der 7. – 9. Klassen

  • Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung und Berufswahl
  • Veranstaltungen und Projekte zur Berufsorientierung
  • Betriebserkundungen und Praxistage
  • Berufsinfoabend, Jobparcours, Jobmessen
  • Praktikumsbegleitung
  • Unterstützung im Bewerbungsprozess/bei der Bewerbung und Suche nach betrieblichen und schulischen (Berufs-)Ausbildungen
  • Suche nach Überbrückungsmöglichkeiten (FSJ, Praxisklasse, BVJ, BvB)
  • Motivationshilfe und Beratung
  • Ansprechpartnerin für Schüler und Eltern
  • Kooperation mit der Berufsberatung und Berufseinstiegsbegleitern
  • Kooperation mit Lehrern, Sozialpädagogen, Ausbildern, Betrieben, Berufsschulen und anderen Institutionen

Alle Gespräche und Anfragen werden stets vertraulich behandelt.

Sophie Wex

SPRECHZEITEN

Mittwoch bis Freitag nach Vereinbarung

 

KONTAKT

MOBIL: 0170 7017097

MAIL:   sophie.wex@die-gfi.de

 

TRÄGER: Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gGmbH

 

 

 Ulmer Straße 160

 86156 Augsburg 


Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleiter des BBZ betreuen die Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. Einmal in der Woche reden sie im Einzelgespräch über die Stärken und Schwächen, helfen bei der Suche nach Praktika und schließlich dem richtigen Ausbildungsplatz. Dabei werden nicht nur die Bewerbungsgespräche geübt, sondern manchmal auch die eine oder andere Mathematikaufgabe.

Die zu betreuenden Schüler werden vom Lehrer ausgesucht. In erster Linie geht es darum, schwächere Schüler zu unterstützen, die ohne Hilfe möglichweise keine Lehrstelle finden würden.

 

Wenn die Schülerinnen einen Ausbildungsplatz gefunden haben, endet die Betreuung nicht sofort, denn in den ersten Monaten der Ausbildung besucht die Berufseinstiegsbegleitung ihre Schützlinge, um zu sehen, ob alles gut läuft. Darüber hinaus sind sie Ansprechpartner für die Firmen.

Ivana Pevny

KONTAKT

TELEFON: 0821 9074 153

MAIL: ivana.pevny@bbz-augsburg.de

WEB:  www.bbz-augsburg.de - www.lehmbau.de

Jörg Schöneweiss

KONTAKT

TELEFON: 821 9074 154

MAIL: joerg.schoeneweiss@bbz-augsburg.de

WEB:  www.bbz-augsburg.de - www.lehmbau.de


Berufsberatung der Arbeitsagentur

Anna HÖGG

Berufsberaterin U25

KONTAKT

TELEFON:   0800 4555500 (Der Anruf ist kostenfrei.)

MAIL:          Augsburg.151-U25@arbeitsagentur.de