Ausflug zu den Maltesern

Am 28.10.2017 haben sich drei Schulsanitäter unserer Schule bei den Maltesern getroffen, um dort manche Szenarien zu üben und zu wiederholen. Zuerst waren wir eine Stunde lang in einem Seminarraum, in dem wir mit Frau Grimm ein Fallbeispiel theoretisch durchgesprochen haben.

 

Anschließend haben wir mit einigen Ehrenamtlichen des Malteser Hilfsdienstes einen Krisennotfall durchgespielt. Angefangen haben wir, indem wir mit den Einsatzfahrzeugen der Malteser mit Blaulicht und Sirene auf dem Gelände herumgefahren sind. Als wir an unserem „Einsatzort“ ankamen, haben wir mit Hilfe der Ehrenamtlichen ein großes Zelt aufgebaut und eingerichtet. Das Zelt wurde mit Luft aufgeblasen und wir haben viel Material hineingebracht. Dann haben ein paar Ehrenamtliche so getan, als hätten sie sich verletzt und wir mussten sie versorgen. Nach der „Versorgung“ brachten wir die „Patienten“ in den Krankenwagen und bauten wieder ab.

 

Nach der Aktion wurden wir noch eingeladen, den Abend mit Gegrilltem und guten Gesprächen ausklingen zu lassen.

 

Es war ein sehr interessanter Abend bei den Maltesern in Augsburg.                                                       Justus, 9BM und Daniel, 10BM