internationales jugendtheaterprojekt

 Jetzt ist es bald soweit. Die 9bM der Werner-von-Siemens-Mittelschule spielt im Sensemble Theater Augsburg im Rahmen des Brechtfestivals das Stück „Das Brot des Volkes“.

 

Wie kam es eigentlich dazu?

 

Was ist das Besondere an diesem Stück?

 

Zuerst haben wir uns mit dem Gedicht von Berthold Brecht „Das Brot des Volkes“ im Unterricht auseinandergesetzt. Schnell war uns klar, dass es hier um Gerechtigkeit geht. Aber was ist Gerechtigkeit? Gibt es Gerechtigkeit immer und überall? Wie wird Gerechtigkeit in anderen Ländern definiert, gelebt und empfunden? Diesen Fragen sind wir nachgegangen. Hier hat uns vor allem Gianna Formicone und Sarah Hieber vom Sensemble Theater unterstützt. Mit den Antworten auf diese Fragen, die aus über zehn verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel Mexico, USA, Türkei, Ukraine und Italien gekommen sind und mit unseren Gedanken, haben wir einzelne Szenen entwickelt und die Texte dazu geschrieben.

 

Dann hat die Probenzeit begonnen. Seit einem halben Jahr proben wir jeden Donnerstag entweder in der Schule oder im Theater selbst. Gianna und Sarah zeigen uns, wie wir die Szenen perfekt spielen können und unterstützen uns, wenn wir Fragen haben. Jetzt proben wir dann bald mit der Gruppe aus der Ukraine und mit Livemusik auf der Bühne.

 

Das Ergebnis unserer schönen und manchmal auch anstrengenden Arbeit könnt ihr euch im Sensemble Theater Augsburg ansehen. Dazu laden wir euch herzlich ein.

 

Termine für die Aufführung:

 

  • Freitag, der 10.03.2017 um 19:30 Uhr
  • Sonntag, der 12.03.2017 um 17:30 Uhr

Die Karten kosten 12 Euro und die ermäßigten Karten 8 Euro.