Besichtigung des Caritas-Seniorenzentrums St. Verenea

Am 21.11.2016 um 9:30 Uhr standen wir, ein Teil der Schüler aus der 8a und 8b, am Eingang der Caritas St. Verena in der Nähe des Theodor-Heuss-Platzes und warteten darauf, empfangen zu werden. Schließlich wurden wir von zwei netten Damen in einen Saal begleitet, wo wir in zwei Gruppen eingeteilt wurden. Während die eine Gruppe im Saal blieb, wurde die andere durch das Haus geführt. Zuerst haben wir den Verabschiedungsraum besichtigt. Anschließend sahen wir uns die verschiedenen Stockwerke an. Im 1. Stockwerk wohnten Demenzkranke. Die Türen waren als Bücherregale getarnt, damit niemand die Station verließ. Danach gingen wir in den 2. Stock. Dort trafen wir eine 95 Jahre alte Frau, die uns aus ihrem Leben erzählte. Außerdem ließ sie uns ihr Zimmer besichtigen. Zuletzt kehrten wir in den Saal zurück, wo wir mit der anderen Gruppe tauschten. Dort besprachen wir, wo das Caritas St. Verena Symbol steht und wie das Generationenprojekt Caritas für jeden von uns ablaufen würde.

 

Nach unserem Besuch kehrten wir um ca. 11 Uhr wieder in die Schule zurück. Rückblickend war ich überrascht, wie interessant es doch war.

 

Hasan Dumoni,